Was eine Schule prägt und bewegt  - Info-Tag an der Sportmittelschule

Die Sportmitttelschule lädt alle interessierten Schülerinnen und Schüler und Eltern am Freitag, 25. März, zu einem „Tag der offenen Schulhaustür“ ein. Beginn ist um 10.00 Uhr. Im Pausenhof vor dem Haupteingang werden die Gäste von der Schulleitung begrüßt. Bei schlechtem Wetter findet die Begrüßung und Einführung in das abwechslungsreiche Programm  in der Aula statt.  Die Schülerinnen und Schüler werden aufgrund der Corona-Bestimmungen nach den von ihnen besuchten Grundschulen in Gruppen eingeteilt und von Schülern aus der SMV zu den vorbereiteten Stationen im Schulhaus geführt. Hier können die Mädchen und Buben die interessanten Lern- und Bewegungsangebote der Schule in Augenschein nehmen und auch selbst ausprobieren. Neben den sportlichen Aktivitäten wie Bouldern, Mountainbiken, Gerätturnen und Fußball im Speed Soccer dürfen die Kinder auch in den Musik- und Werkunterricht hineinschnuppern. Spannend wird es sicher im Physiksaal, wo sie am Mikroskop Bakterien selbst erforschen können. Bei ihrem Rundgang durch das Schulhaus besuchen sie auch die moderne Mediathek, wo sie ein abwechslungsreiches Programm erwartet. Für die Eltern gibt es eine eigene Schulhausführung durch die Schulleitung. Anschließend werden sie im Schülercafe von Lehrkräften bewirtet und über das Konzept und Profil der Sportmittelschule, die Ganztagsangebote, das Mittagessen, die Jugendsozialarbeit und das Prädikat „Partnerschule des Wintersports“  informiert. Für persönliche Fragen und Auskünfte steht die Schulleitung jederzeit gerne bereit. Der Info-Tag endet gegen 12.30 Uhr. Eltern, die an diesem Tag verhindert sind, können auch zu einem späteren Termin ein persönliches Gespräch und eine Schulhausführung mit der Schulleitung telefonisch vereinbaren.