Sportmittelschüler erleben im Sommer die Faszination Wintersport - Aktionstage sorgen für Bewegung

Langlaufen, Skispringen, Biathlon? Die meisten kennen diese Sportarten nur aus dem Fernsehen. Doch wenn sich die eigene Schule in einen Sportpark verwandelt, ist das ein ganz besonderes Ereignis.

Die Schüler der Sportmittelschule Hauzenberg nahmen an Aktionstagen des Bayerischen und Deutschen Skiverbands teil. Begleitet und initiiert wurden diese durch den WSV-DJK Rastbüchl. Tags zuvor war die Grundschule Breitenberg dran.

Die jungen Sportler bekamen einen Einblick in die vielfältigen und fordernden Trainingsaktivitäten der Wintersportler im Sommer und konnten diese in der Turnhalle und auf dem Pausenhof ausprobieren. Neben Laserbiathlon und Koordinationsparcours stellte die Station Teamski die Schüler vor große Herausforderungen – hier waren vor allem Absprache untereinander und Zusammenarbeit gefragt. An der Fitnessstation, an der es unter und über Hürden ging, die Rolle vorwärts und Gleichgewicht auf dem Pedalo gefragt war, konnten die Schüler ihre Grenzen austesten.

Eine besondere Attraktion war der Kletterturm von Rock Motion. Von erfahrenen Ausbildern gesichert konnten sich die Schülerinnen und Schüler beim Klettern austoben.