Klasse 10a lässt sich wählen

Passend zur bevorstehenden Bundestagswahl 2021 haben die Schüler/-innen der Klasse 10a vier Parteien gebildet, sich einen Namen für ihre Partei ausgedacht und ein eigenes Wahlprogramm mit Wahlplakat erstellt, mit den Punkten, die ihnen am wichtigsten sind. Jede Partei hat außerdem zwei Direktkandidaten aufgestellt mit der Hoffnung, dass einer ihrer beiden Kandidaten als Wahlsieger in dem Wahlkreis Klassenzimmer 10a hervorgeht. Mit ihren selbst gestalteten Plakaten waren sie sowohl in den anderen beiden 10. Klassen als auch in zwei 9. Klassen. Es stellten sich sowohl die einzelnen Parteien mit ihrem Wahlprogramm vor als auch die acht Direktkandidaten. Anschließend wurde in den Klassen gewählt. Die Erststimme galt einem Direktkandidaten, die Zweitstimme einer Partei.

Das Direktmandat bekam Krieg Elena von der Partei DFA (Demokratie für Alle) und Parteisieger mit 40% wurde die Partei FOG (Future of Germany), gefolgt von der Partei DFA mit 31,8 % und der Partei „Die Blauen“ mit 24,7 %.

Da keine Partei die absolute Mehrheit erlangte, haben sich die FOG mit der DFA zusammengeschlossen und eine Koalition gebildet.