Fünfter Hauzenberger Bouldercup

Nachdem im letzten Schuljahr der Wettkampf pandemiebedingt nicht stattfinden konnte, veranstaltete die Sportmittelschule Hauzenberg in diesem Schuljahr zum fünften Mal den Hauzenberger Bouldercup für die 5. und 6. Klassen. 78 Schülerinnen und Schüler gingen dabei sowohl einzeln, als auch in Mannschaften an den Start, um sich die „Finger lang zu machen“. Vier knifflige Boulder, teils mit Gleichgewichtsaufgaben und Geschicklichkeitsproblemen und teils mit großer Kraftanstrengung waren innerhalb von drei Versuchen zu lösen. Die beste Bouldermannschaft wurde in diesem Jahr von den Schülern der Klasse 6b gestellt, gefolgt von der Klasse 6c auf dem zweiten und der Klasse 6d auf dem dritten Platz. Die besten Boulderer der Schule waren: Max Fuchs und Mariella Poschinger (je 24 von 25 Wertungspunkten), Riano Hoffmann (23), Jakob Schiermeier (22) und Ida Angerer (20)

Foto:

 

Hinten von rechts die Organisatoren des Bouldercups , die Sportlehrer Alex Kinadeter und Chris Plattner