Tschechisch Schüler auf Wandertour im Böhmerwald

Eine der schönsten Wanderungen, die man im Böhmerwald unternehmen kann, hatte sich die Tschechisch-Lehrerin Jana Schöberl zum Abschluss ihres diesjährigen Sprachkurses für die Schülerinnen und Schüler in der Sportmittelschule ausgesucht.  Ausgangspunkt war nahe des kleinen Ortes Antygl, ein ehemals bekannter Glasmacherort, am Ufer der Vydra. Entlang des wildromantischen Gebirgsbaches mit seinen gewaltigen Steinblöcken wanderte die Gruppe flussabwärts. Immer wieder boten sich dabei großartige Blicke auf das urige Flussbett. Nach einer knappen Stunde erreichte man die Turnerova Chata, die Turnerhütte, eines der beliebtesten Ausflugsziele im Böhmerwald. Gestärkt von süßen böhmischen Spezialitäten, ging es dann entlang des Zhursky Potok (Haidlerbach), durch eine schöne Waldlandschaft, steil bergauf in Richtung Zhuri. Farbenfrohe, wunderschöne Blumenwiesen luden dabei immer wieder zu einer Rast ein. Auf der Hochebene eröffnete sich ein überwältigender Ausblick auf den Rachel, den Polednik (Mittagsberg) und den Osser.  Das letzte Stück der Tour verlief dann auf einer wenig befahrenen Straße in Richtung Horska Kvilda. Nach der fast dreistündigen Wandertour waren die Beine der Mädchen und Jungen aus den 7. und 8. Klassen jetzt sichtlich müde geworden und alle waren froh und erleichtert, als der Bus auftauchte und sie wieder in Empfang nahm.  Die „Traumrunde an der Vydra“ wird aber sicher allen noch lange in bester Erinnerung bleiben.