Apfelsaftspende für die Sportmittelschüler

Über 1100 l frisch gepressten und gesunden Apfelsaft dürfen sich die Sportmittelschüler jetzt freuen. Dank der großartigen Unterstützung von vielen Apfelspendern aus Hauzenberg und Umgebung, konnte diese große Menge an Saft in der Obstpresse in Jahrdorf abgefüllt werden. Die Vorsitzende des Hauzenberger Obst- und Gartenbauverein Rita Geier (1.v.l.) und ihr Ehemann Gerhard Geier (3.v.l.)  übergaben die vielen Kartons mit dem vitaminreichen Saft an Schulleiter Hans Simmerl (2.v.l.) und  Fachlehrerin Martina Gastinger. Tatkräftig unterstützt wurden sie beim Transport des Fruchtsaftes von den beiden Hausmeistern Thomas Peschl (4.v.l.) und Franz Zieringer. „Aus heimischen Gärten, frisch gepresst, also   100 % Bio, das kommt bei uns in der Sportmittelschule gut an. Denn hier wird großer Wert auf eine gesundheitsförderliche Küche gelegt“, so Martina Gastinger. Der naturbelassene Saft wird als Apfelsaftschorle zum Mittagessen und am Nachmittag kostenlos ausgeschenkt und von den Kindern und Jugendlichen gerne getrunken.  Hans Simmerl dankte Rita Geier sehr herzlich  für die alljährliche Apfelsaftspende des Gartenbauvereins, besonders im Namen seiner zahlreichen Schülerinnen und Schüler, denen der köstliche Saft in den nächsten Wochen serviert wird. „Wir wissen euer Geschenk und die damit verbundene Arbeit zu schätzen. Wir versprechen euch, dass wir euch im nächsten Jahr wieder tatkräftig beim Sammeln und Pressen der Äpfel unterstützen werden. Heuer war dies wegen der Corona-Beschränkungen leider nicht möglich“, so Simmerl.  Den ersten Schluck des gesunden Fruchtsaftes durften (v.l) Elias Leeb, Annalena Schmid, Julian Url, Leon Milke, Mobina Noruzi und Magdalena Schützeneder gleich verkosten.