Ida ist die beste Vorleserin in der Sportmittelschule

Etwas anders als gewohnt verlief heuer der Vorlesewettbewerb in der Sportmittelschule. Angesichts der aktuellen Corona-Beschränkungen musste die traditionelle Veranstaltung erstmals ohne Publikum stattfinden. Dennoch stellten sich die besten Vorleser aus den vier sechsten Klassen mit Begeisterung der fachkundigen Jury. Sie bestand aus der Waldkirchner Buchhändlerin Hedy Kunze, Förderlehrerin Nicole Breit, Schulsozialarbeiterin Luisa Völdl und Schulleiter Hans Simmerl. Beurteilt wurde von ihnen anhand der vorgegebenen Bewertungskriterien, die Lesetechnik, die Textgestaltung und das Textverständnis. In der ersten Runde durften die Schülerinnen und Schüler aus einem selbstgewählten Buch einen vorbereiteten Abschnitt lesen. In der zweiten Runde galt es für die Finalisten einen unbekannten Text möglichst flüssig und ausdrucksstark vorzutragen. Für die Jury war es nicht einfach den Schulsieger zu ermitteln, da alle acht Teilnehmer hervorragende Lesefertigkeiten bewiesen und nur geringe


Unterschiede zu erkennen waren. Die Jury fand, dass Ida Angerer aus der Klasse 6d, die Herausforderung am besten meisterte und kürten sie zur Schulsiegerin. Sie wird die Sportmittelschule beim Landkreisentscheid vertreten. Platz zwei ging an Lukas Stockbauer aus der Klasse 6a, den 3. Platz erreichte Selina Moser aus der 6b. Als Anerkennung für ihre gezeigten Leistungen erhielten alle acht Leser ein Buchpräsent, ausgewählt von Hedy Kunze. Für die Siegerin gab es dazu noch einen Einkaufsgutschein für Hauzenberger Geschäfte. Am Ende waren sich alle einig, dass der Vorlesewettbewerb wieder dazu beigetragen hat, Lesefreude zu wecken und die Lesefertigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu verbessern. Wünschenswert wäre es aber, dass dieser größte Schülerwettbewerb in Deutschland, im kommenden Jahr wieder in der gewohnten Art und Weise, also mit dem Beifall des Publikums, stattfinden kann.  

Foto 1

Die kritische Jury (von links) Luisa Völdl, Hedy Kunze, Nicole Breit und Hans Simmerl würdigte die Leistungen der Vorleser, die sich alle einen Platz auf dem Siegerpodest verdient haben (oben, von links) Quirin Krenner, Selina Moser, Johannes Fuchs (zweite Reihe, von links) Lukas Stockbauer, Andrea Haselbeck, Ida Angerer, (dritte Reihe, von links) Lea Ranzinger, Leni Donaubauer.

Foto 2

 

Die Sieger (von links) Ida Angerer, Lukas Stockbauer, Selina Moser