Wenigstens ein bisschen Fasching ...

... gab es für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a auch in diesem doch so ganz anderen Schuljahr.

Am Unsinnigen Donnerstag hieß es: suche dir eine lustige Verkleidung und komme damit zu unserer Videokonferenz. So saßen dann plötzlich Katzen, Schüler mit lustigen Perücken und sogar ein Pokemon vor den Bildschirmen. So kam neben dem Lernen auch ein bisschen Spaß nach Hause und etwas Abwechslung in den Vormittag.

Zum Faschingsendspurt und als kleine Entschädigung für die fehlenden Ferien konnte sich dann jeder Schüler und jede Schülerin am Rosenmontag noch zwei Faschingskrapfen in der Bäckerei Pilger in Hauzenberg abholen.

Sie haben toll geschmeckt! Danke für eure vielen Bilder!