Skilanglauf ist an der Sportmittelschule „in“

Bei strahlend blauem Himmel, Sonnenschein und frisch gespurten, traumhaften Loipen machten sich 13 Schülerinnen und Schüler im Rahmen des einwöchigem Skilagers in Lackenhäuser auf den Weg ins Nordische Langlaufzentrum Jägerbild. Während ihre Mitschüler sich bei Alpin Skikursen am Hochficht vergnügten, zogen sie es vor, einen Kurs im Langlaufen zu absolvieren. Langlaufen ist in der Sportmittelschule in. Die Loipen liegen vor der Haustür. Es lässt sich leicht lernen und kostet vergleichsweise nur wenig. Ski und Schuhe können in der Schule ausgeliehen werden. Wichtig ist es aber, die Technik von Beginn an richtig zu lernen. Dafür standen den Schülern mit (v. r.) Hans Simmerl, Alex Bauer und Otto Schmid gleich drei erfahrende Trainer zur Verfügung. Zunächst hieß es für die Mädchen und Buben, sich an die schmalen Langlauflatten zu gewöhnen. Spielend, bei Abfahrten über Buckelpisten und durch Slalomstangen hatten alle Spass und Freude. Bei den anschließenden Technikübungen – Diagonalschritt, Doppelstock, Abfahrts- und Kurventechnik – waren die Schüler mit großem Eifer und Begeisterung dabei. Die Lernfortschritte waren enorm. Und so entschloss man sich, nach einer verdienten Mittagspause in der „Kaiseralm“, am Nachmittag die große, 7,5 km lange Loipe gemeinsam zu laufen. Jeder konnte sich dabei nach Lust und Laune, mal mehr mal weniger, verausgaben. Alle hielten durch und meisterten die sportliche Herausforderung. Auch wenn manche ganz schön geschafft waren, stand für alle fest: So ein Winterglück auf Langlauflatten möchten sie bald wieder erleben.