Lesen, lernen und entspannen – die neue Mediathek ist eröffnet

Welches Buch wähle ich? Vor dieser Entscheidung werden die Schüler künftig wohl häufiger stehen. In der neu eröffneten Mediathek finden sie eine reiche Auswahl interessanter und spannender Bücher. „Es ist ein Schmuckstück der Sport-Mittelschule entstanden. Alles trifft sich gerne in diesem einladenden Raum“, so Konrektorin Margit Uhrmann.

Die Schulverbandsvorsitzende und Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer gratulierte zu dem gelungenen Werk  und betonte die große Bedeutung der neuen Mediathek. “Sie ist ein wertvoller Ort der Begegnung mit Menschen und Medien, analogen und digitalen, und eröffne Welten und Perspektiven.“ „Bleibt weltoffen und neugierig“, legte Albert Hoffmann, Herausgeber des Leseprogramms „Antolin“, den Schülern ans Herz und empfahl ihnen den regelmäßigen Aufenthalt in der Mediathek. Pfarrer Alfons Eiber und Simon Steinbauer spendeten den kirchlichen Segen und weihten das Coventry-Kreuz des verstorbenen Kunstschmieds Richard Resch, das nun die Wand im neuen Raum schmückt.

Schulleiter Hans Simmerl dankte allen, die bei der Einrichtung dieses einladenden Raumes und bei der Feierstunde mitgewirkt haben, allen voran den Kolleginnen Katrin Elmenreich und ihrer Schulspielgruppe,  Marietta Krenn und Nicole Breit sowie Franz Zieringer, Heinz Allmannsberger, dem Team der Stadtbücherei  mit Frau Lang und Buchhändlerin Hedy Kunze, dem Schulverband und dem Förderverein der Sport-Mittelschule, Susanne Berger für die musikalische Gestaltung der Feier und schließlich der Gruppe „Soziales“ von Frau Gastinger und Frau Blößl, die mit leckeren Häppchen die Gäste verwöhnte.