Kreisfinale Alpiner Skilauf

 

Viel Neuschnee und eine weiche Piste beim Kreisfinale der Weiterführenden Schulen fanden die Verantwortlichen Peter Hartl und Sabine Poindecker am Vortag des Rennens am „Hauzenberger Gletscher“, dem Geiersberg vor. Nach einer Streckenbesichtigung der Abfahrt wurde am langen Lift ein Slalom gesteckt und das Rennen konnte, wie geplant, vom obersten Gipfel gestartet werden.

 

Die Piste war nicht einfach für alle Starter! Einige hatten im oberen Teil der Strecke mit der frisch gewalzten Piste so ihre Probleme.

 

Doch die 90 Rennläufer und Snowboarder aus vier Schulen des Landkreises, gegliedert in 17 Mannschaften, waren hoch motiviert und zeigten auch in diesem Jahr wieder großes Können und eiserne Disziplin, was eine Veranstaltung ohne Verletzungen, keine Ausfälle und einige Spitzenleistungen zur Folge hatte.

 

Nach einer kurzen Zeit der Auswertung durch das Organisatorenteam Peter Hartl, Sabine Poindecker, Hans Bauer am Computer und Xaver Moser, als zuverlässiger Zeitnehmer, kam es zur Siegerehrung, durchgeführt von den Hauptverantwortlichen Hartl und Poindecker, in der die besten Jungen und Mädchen mit einer Medaille und einer Urkunde belohnt wurden. Besonders gewürdigt hatte die Leistungen der einzelnen Schüler und Schülerinnen der Vorsitzende des Arbeitskreises Sport in Schule und Verein Max Haidacher, der sein Können auch als Vorläufer des Rennens unter Beweis stellte.

 

Für die Tagesbestzeit bei den Jungen und Mädchen gab es zusätzlich je einen Pokal.

 

Bemerkenswert war in diesem Jahr der Lauf des Skisprung-Talents, David Gruber (Jg. 05) aus der SMS Hauzenberg, der sich mit 0:28,63 die Tagesbestzeit sichern konnte. Das schnellste Mädchen war Nina Stockbauer von der Realschule Hauzenberg (Jg. 04). Sie fuhr mit 0:28,99 ein schnelles Rennen!

 

Bewertet wurden nicht nur Einzelleistungen, sondern auch die Leistungen der Mannschaften. Die besten Mannschaften, also die Gymnasien Fürstenzell und Untergriesbach mit je einer Mannschaft  (WK IV weiblich und WK III männlich) und die Realschule Hauzenberg mit zwei Mannschaften (WK IV männlich und WK III weiblich) vertreten den Landkreis Passau am Mittwoch den 13.02.2019 beim Bezirksfinale am Kißlinger im Mitterfirmiansreut.

Die Veranstalter sind zufrieden und stolz auf den Skinachwuchs und drücken den Teilnehmern fürs Bezirksfinale ganz fest die Daumen.

 

 

 

Download
Ergebnisliste
alpin-ms_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.2 KB